Thema: Kaputte Registry durch TuneUP

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.
Autor Nachricht
apesch



Anmeldungsdatum: 10.05.2012


BeitragVerfasst am: Fr 11. Mai 2012, 08:46    Titel: Kaputte Registry durch TuneUP Antworten mit Zitat  
 

Ich hatte durch TuneUP Erlebnisse der 3. Art.
Nch wunderbarer Behandlung durch das Tool war nach einiger Zeit das Energiemanagement völlig zerstört. Ruhezustand und Standbymodus endeten stets im ungeplanten Systemneustart!
Weiterhin stellt sich seitdem immerwieder der WLAN Adapter einfach aus. Muss dann manuell neu gestartet werden.
Gottseidank konnte ich im Microsoft Forum nach langer Suche ein Hotfix zur Reaktivation der Energieeinstellungen finden. Im Forum wurde drauf Hingewiesen, dass TuneUP Schuld sei.

Haben andere dieselbe Erfahrung? Ist das Absicht bei den Programmierern, wenn man das Programm nicht gleich kauft, oder weiss jemand, was sonst hinter dieser Bösartigkeit steckt?
Empfehlen kann man das Programm jedenfalls nicht!
Nach oben
zotenschmied



Anmeldungsdatum: 29.10.2004

Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: Mi 16. Mai 2012, 16:47    Titel: Antworten mit Zitat  
 

guten tag,

das ist mit sicherheit keine absicht des programms. tunig-tools an sich haben aber das problem, dass sie ein system nach "schema f" aufräumen und "verbessern". sie sind nicht in der lage, deinen rechner und dein betriebssystem genau zu analysieren. dafür ist ein moderner pc zu komplex.

von daher kommt es eben immer wieder vor, dass ein automatisches tuning unerwünschte bis katastrophale folgen hat. wenn du die änderungen nicht rückgängig machen kannst, dann solltest du deinen rechner neu aufsetzen. wenn du künftig konkrete probleme hast, dann melde dich beispielsweise hier um forum, um eine lösung zu finden. aber lass die finger von tuning-software.
Nach oben
Humdinger



Anmeldungsdatum: 15.01.2005


BeitragVerfasst am: Mi 23. Mai 2012, 13:17    Titel: Antworten mit Zitat  
 

Zumindest sollte man vor der Verwendung solcher Tools eine Registry Sicherungskopie erstellen.

Bei Windows 7 gehts so:
Windows Taste + R drücken
reinschreiben: regedit
--> Ok drücken
--> Computer --> Datei --> Exportieren --> speichern als regsave

Eine Wiederherstellung ist nun per Doppelklick möglich! Evtl. abgesicherten Modus dafür nutzen.

MFg
Humdinger
Nach oben
turnUp



Anmeldungsdatum: 26.07.2012


BeitragVerfasst am: Fr 27. Jul 2012, 12:19    Titel: Antworten mit Zitat  
 

mit ccleaner hättest du das problem nicht, klein aber fein.
solch große programme mit hunderten von funktionen belasten den rechner eher, als diesem luft zu verschaffen.
Nach oben
Sulmolaluse



Anmeldungsdatum: 28.11.2012

Wohnort: Cyprus

BeitragVerfasst am: So 9. Dez 2012, 08:08    Titel: Kaputte Registry durch T Antworten mit Zitat  
 

Wenn eine Festplatte kaputt ist, und man mцchte von den zigtausend Daten, an die man nicht mehr rankommt, zwei bis drei Ordner unbedingt haben...

... welche Mцglichkeiten gibt es?
Nach oben
Torty



Anmeldungsdatum: 24.02.2004

Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Di 11. Dez 2012, 01:40    Titel: Antworten mit Zitat  
 

Wenn gar nix merh geht kannst du versucheen die Festplatte von Profis recovern zu lassen. Da gibts einige, ist aber nicht ganz billig:
https://www.google.de/search?q=festplatten+reparatur
Nach oben
Herrarith



Anmeldungsdatum: 24.06.2013

Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Sa 27. Jul 2013, 00:51    Titel: Antworten mit Zitat  
 

ich hab meine festplatte auch von profis retten lassen müssen. aber ein glück ging das überhaupt noch
Nach oben
Herrarith



Anmeldungsdatum: 24.06.2013

Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Sa 27. Jul 2013, 00:52    Titel: Antworten mit Zitat  
 

mein laptop ging einfach eines tages nicht mehr an, ich hab keine ahnung woran das lag....naja aber die daten konnten gerettet werden
Nach oben
tobias



Anmeldungsdatum: 18.03.2008

Wohnort: Oberfranken, Deutschland, Europa

BeitragVerfasst am: Sa 27. Jul 2013, 19:43    Titel: Antworten mit Zitat  
 

Im Grunde genommen kann ich vor dem Einsatz von "Tuning-Software" jeglicher Art nur warnen. Ich habe schon etliche Kundensysteme gesehen, die dadurch irreparabel beschädigt wurden (im Sinn dessen, daß nur noch eine Neuinstallation des Betriebssystems half).

Und es ist doch auch eine unnötige Geldausgabe. Windows liefert schließlich alle erforderlichen Tools mit: Ob zur Defragmentierung der Festplatte oder dem Entfernen nicht mehr benötigter Daten ("Datenträgerbereinigung"). Diese Tools verstecken sich jedoch gut, meist unter "Zubehör".

Tobias.


STAR ENTERPRISE - Informationstechnologie ist unser Universum !
Consulting | Softwareentwicklung | Services
Internet: http://www.starenterprise.com - info@starenterprise.com
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  

Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © phpBB Group Deutsche Übersetzung von phpBB.de